Wilde Mülldeponien im Ostallgäu

Wilde Mülldeponien im Ostallgäu

Schon lange sind wilde Mülldeponien keine Seltenheit mehr im Ostallgäu. Es kommt immer häufiger vor, dass Menschen Ihren Abfall illegal in der Natur verstreuen. Dazu gehört Bauschutt, Teile von alten Fahrzeugen, Altöle, Papier oder sogar auch Altreifen. Dies sind alles Materialien, welche wassergefährdende Stoffe beinhalten und somit sehr schädlich für die Umwelt sind.
Müll-Verursacher stehen in der Pflicht, die Abfälle ordnungsgemäß zu entsorgen. Hierfür gibt es im Ostallgäu spezielle Wertstoffhöfe und weitere Müllannahmen zur ordnungsgemäßen Entsorgung. Wer bei der illegalen Entsorgung entdeckt wird, droht eine Geldstrafe. Wie hoch diese ausfallen wird hängt von verschiedenen Faktoren ab. Im vergangenen Jahr wurden 90 solcher Fälle im Ostallgäu gemeldet.

Quelle: all-in.de