Tatverdächtiger bei Altreifenentsorgung ermittelt

Tatverdächtiger bei Altreifenentsorgung ermittelt

Wieder einmal wurde ein mutmaßlicher Umweltsünder ermittelt, dieses Mal durch aufgemalte Kennzeichen. Doch die Mülldetektive ermitteln weiter, denn sie haben das Ziel, alle Fälle illegaler Entsorgung aufzuklären.
Der Tatverdächtige soll in dem aktuellen Fall massenhaft illegal Altreifen auf einem Feldweg nahe einer Förderanlage von RWE Power in Neurath entsorgt haben. Anwohner fanden die fast 200 Reifen, die mit einem Lastwagen herangebracht worden sein mussten. Der gleiche Umweltsünder steht auch im dringenden Verdacht, in Mönchengladbach sowie im Kreis Viersen viele Altreifen illegal entsorgt zu haben.
Die entscheidende Spur lieferte ein Reifen selbst: Auto-Kennzeichen aus dem Kreis Viersen. Über die Kennzeichen konnte der Besitzer dann rasch ermittelt werden.

Quellen: rp-online.de
Quelle: wz.de