AWO Altenessen befreit Spielplätze von illegalen Entsorgungen wie Altreifen

AWO Altenessen befreit Spielplätze von illegalen Entsorgungen wie Altreifen

Die AWO Altenessen hat einen Generationenwechsel erfahren, der neue Ansätze in der Sozialarbeit mit sich bringt. Vera Hill, 33 Jahre alt, wurde als Vorstandsmitglied gewählt und bringt frischen Wind und neue Ideen mit sich. Ein Beispiel dafür ist die Übernahme der Patenschaft für Spielplatz 2 im Kaiser-Wilhelm-Park. Die AWO Altenessen hat sich auch aktiv an der Aktion Sauber zauber der Stadt Essen beteiligt und unterstützt. Bei der Reinigung wurden viele illegal entsorgte Gegenstände gefunden, darunter Altreifen, Kinderwagengestelle, Müllsäcke und sogar ein Bobbycar. Die Aktion wurde tatkräftig von der AWO Vorsitzenden in Essen, Claudia Osterholt, unterstützt.

Quelle: lokalkompass.de

Teile diese Meldung