Schnelle Hilfe um Altreifen zu entsorgen

Schnelle Hilfe um Altreifen zu entsorgen

In Altdöbern/Großräschen am Altdöberner See, ist Ende Januar 2019 die Alreifendeponie ordnungsmäßig entsorgt worden. Der Grundeigentümer ist dankbar für die schnelle Hilfe und geleisteten Arbeit. Die Kriminalpolizei ermittelt weiterhin.

Am vergangenen Dienstag wurden hunderte Altreifen auf legaler Art und Weise beseitigt. Denn das Waldgrundstück südlich des Altdöberner Sees wurde zu einer Altreifendeponie, da so viele ihre Altreifen meinten dort zu „entsorgen“. Das OSL-Umweltamt bestätigte den Abtransport und sorgte, dass der Auftrag zur fachgerechten Entsorgung ausgelöst wurde. Mit dem der Kommunale Abfallentsorgungsverband Niederlausitz (KAEV) beauftragt wurde, der den Auftrag an eine Entsorgungsfirma übergab. Dann wurde das Umweltamt über die Situation des Altreifenbergs von der Forstbehörde, sowie vom Altdöberner Ordnungsamt informiert worden.

Zwischen Dezember 2018 und Januar 2019 wurden 400 und 500 Altreifen auf dem Grundstück in der Nähe der Straße Kunersdorf – Pritzen rund 200 Meter von der Fahrbahn von bisher unbekannten Tätern illegal entsorgt. Nachdem der Eigentümer diese Umweltverschmutzung feststellte, kontaktierte er sofort die Polizei und erstattete Anzeige.
Diese Art von Altreifenentsorgung ist leider kein Einzelfall. Jährlich passieren solche illegalen Altreifenentsorgungen. Im Vergleich zu 2017 wurde nach Angaben vom KAEV ein Anstieg von 30 Prozent für die Beräumung illegaler Deponien das Jahr 2018 festgestellt.

Quelle: lr-online.de