Illegale Altreifenablagerungen sorgen für Empörung

Illegale Altreifenablagerungen sorgen für Empörung

Ein besonders dreister Fall von Umweltverschmutzung sorgt für Fassungslosigkeit. Auf der alten Bundesstraße 27 zwischen Unterhaun und Bad Hersfeld entsorgten scheinbar gleich mehrere Umweltsünder etliche Altreifen. Mehrere Reifenspuren ließen vermuten, dass dies wohl eine geplante Gruppenaktion war. Während einer Radtour hatte ein Bürger die Reifen entdeckt. Seither versuchen die Beamten der Behörden in Hauneck die Täter ausfindig zu machen.
Leider geschehen solche Vorfälle immer wieder. Gerade an Autobahnen, Gewerbegebieten und ruhigen Plätzen fühlen sich die Täter unbeobachtet und entsorgen illegal ihren Abfall. Mitglieder der Kinder- und Jugendfeuerwehr Niederaula berichten, dass sie während des Frühjahrsputzes, weitere wilde Müllkippen entdeckt hatten.

Quelle: osthessen-news.de