Großer Betrug in Steinfurt

Großer Betrug in Steinfurt

Ein unverschämter Betrug wurde aufgedeckt: Zwei unbekannte Täter vereinbarten mit einem Unternehmer, für ihn Altreifen zu entsorgen. 100 Reifen wurden übergeben und der Mann bezahlte an das Duo (ca. 20 und 45 Jahre alt) zum Großteil mit einer Tonne Altmetall.
„Mehrere Tage später machte der Nordwalder einen unerwarteten Fund“, berichtet die Polizei in einer Mitteilung vom 16.07.2019. Die vermeintlich ordnungsgemäß entsorgten Reifen lagen unweit des Verladeortes in einem Straßengraben. Die Polizei warnt vor der neuen Masche.

Quelle: hellwegeranzeiger.de

Quelle: dzonline.de