Freiwillige Helfer säubern die Landschaft

Freiwillige Helfer säubern die Landschaft

Frühjahrsputz tut auch der Landschaft gut, nicht nur der Wohnung. Freiwillige Helfer haben in Esplingerode und in Bilshausen am Sonnabend gemeinsam Müll gesammelt. Die Organisatoren waren mit dem Ergebnis zufrieden, vor allem weil nicht mehr so viel Müll herum liegt wie in den Jahren zuvor.
Der örtliche Heimat- und Verkehrsverein (HVV) und die Bürgermeisterin Anne-Marie Kreis hatten beim 44. Umwelttag zu dieser Aktion aufgerufen. Gut 50 Bilshäuser waren dem Aufruf gefolgt und sammelten Unrat an Wegesrändern und Gräben ein. An der Sporthalle standen ein Container und mehrere Traktoren mit Anhängern bereit. Der Container füllte sich nur bis zur Hälfte, während er vor einigen Jahren fast nicht ausgereicht hatte. Offenbar wird weniger Müll achtlos in die Landschaft geworfen.
Die Bilshäuser Müllsammler fanden hauptsächlich Plastikmüll, Draht, 15 alte Reifen und einen großen Sack mit gebrauchten Babywindeln. Größere Fundstücke wie etwa Möbelstücke gab es an diesem Tag keine.
An der Müllsammelaktion hatten sich auch einige Jugendgruppen beteiligt, unter anderem die örtliche Kinderfeuerwehr, die Firmgruppe und Mitglieder von Vereinen.

Quelle: Goettinger-Tagbeblatt.de