Altreifenentsorgung auf dem Abhau

Altreifenentsorgung auf dem Abhau

Unbekannte Täter haben in Herrischried 50 unterschiedliche Altreifen entsorgt, teilweise noch auf Alu- oder Stahlfelgen montiert. In der Nacht vom 31. März auf den 1. April wurden die Reifen illegal abgelegt und zwar auf der Westseite am oberen Wanderweg über den Abhau in Richtung Hof Rescheleit ca. 200 Meter nach der Einmündung vom Wanderparkplatz.
Die Reifen sind wohl schon längere Zeit im Freien gelagert worden – das lässt zumindest der Zustand der Reifen und Felgen vermuten. Auffallend sind die Stahlfelgen mit silbernen Kunststoffzierkappen, von denen das VW-Emblem entfernt wurde.
Der Polizeiposten Görwihl wurde mit dem Fall beauftragt und bittet um Hinweise, die zur Identifizierung des Täters führen können. Zeugen sollen sich bei Ralf Schlageter melden, Telefon 07764/9329981.
Dem Täter drohen hohe Bußgelder, während die Entsorgung von Reifen auf der Deponie Lachengraben nur zwei bis drei Euro kostet. Alu- und Stahlfelgen können bei örtlichen Schrottsammlungen abgegeben werden.

Quelle: Badische Zeitung