Wilde Müllkippe – Bochumer Bürger sind verärgert

Wilde Müllkippe Bochumer Bürger sind verärgert

Die Kleingartenanlage KGV Bergmannsheil rechnet auch in Zukunft mit einer Steigerung von illegalen Müllablagerungen. Die Information ergab sich auf eine Förderung der UWG Freie Brüger-Ratsfraktion.

In dem Anfragetext wurde erwähnt, dass immer mehr Altreifen, Hausrat aller Art, große Menge an Metallschrott, Bauschutt, Grünschnitt und Malerutensilien wie Farbeimer, Farb- und Silikonkleberdosen und vieles mehr illegal abgeladen werden. Es besteht ein dringender Handlungsbedarf, besonders für die Kinder, die hin und wieder in diesen Bereichen spielen.
In der Verwaltung von Bochum ist dies bereits bekannt und es wurde auch schon was dagegen unternommen. Zum Beispiel es wurden meterhohe Zäune aus Stammholz und Kronenholz angebracht. Jedoch hinderte diese Absperrung die Täter nicht um immer wieder den Müll dort zu entsorgen.
„Wir sind über die schmallippige Aussage der Verwaltung ziemlich verärgert“, sagt Josef Winkler, umweltpolitischer Sprecher der Ratsfraktion der UWG: Freie Bürger. „Während der Oberbürgermeister die fehlende Stadtbildpflege mit dem alljährlichen Stadtputz medienwirksam mit Hilfe der Bürger kompensieren will, scheint die Verwaltung nur halbherzig gegen das Abkippen von Müll in diesem Bereich vorzugehen.“

Quelle: www. lokalkompass.de

Teile diese Meldung

Neusten Beträge

Altreifenfund in Meppen-Versen

Unbekannte entsorgen am 01. August 2023 ihre Altreifen illegal in der Natur Meppens, um Entsorgungskosten zu umgehen. Die illegale Ablagerung von Autoreifen ist gesetzlich untersagt

Mehr lesen »