Illegale Altreifenentsorgung als Geschäft

Illegale Altreifenentsorgung als Geschäft

Im Licher Stadtwald, 30 auf Reiskirchener Gemarkung wurden insgesamt 30 Altreifen gefunden. Die Besonderheit: Es handelt sich um Traktorreifen.
Reiskirchens Erster Beigeordneter Dr. Thomas Stumpf bestätigte, dass diese Reifen seit Anfang Juli in dem Waldstück liegen. Der Landwirt, dem die Reifen vorher gehört haben, wurde ausfündig gemacht. Für die Entsorgung hatte der Landwirt bereits 2300 € gezahlt, nun kommen noch Bußgelder hinzu. Mittlerweile habe er eine Strafanzeige erstattet.
Ihm sowie einigen Landwirten in der Umgebung wurde eine Altreifenentsorgung zu sehr günstigen Preisen angeboten. Viele haben das Angebot angenommen und die Reifen sind in der Natur gelandet statt legal entsorgt worden zu sein.
Dies ist nicht die erste illegale Altreifenablagerung in dem Waldstück.

An zwei anderen Stellen wurden ebenfalls Anfang Juli im Licher Stadtwald insgesamt mehr als 100 Altreifen in verschiedenen Größen illegal entsorgt. Die Polizei nimmt an, dass diese Fälle zusammengehören.
Trotz der Tatsache, dass die Landwirte für die Entsorgung der Altreifen gezahlt haben, bleiben Sie in der Pflicht sicherzustellen, dass dies ordnungsgemäß geschieht. So kommen auch sie nicht ohne Strafe davon.

Quelle: giessener-allgemeine.de

Teile diese Meldung

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email