Mülldetektive suchen nach Zeugenhinweisen

ZARE | Zertifizierte Altreifenentsorger | Mülldetektive suchen nach Zeugenhinweisen

Mehr als 100 illegal entsorgte Altreifen wurden am Wochenende vom 06.07. bis 07.07.2019, in der Nähe zur Straße „Auf dem Damm“ in Wickrath, gefunden. Die bislang unbekannten Täter entsorgten die Reifen mitten auf den Wanderweg des Landschaftsschutzgebiets in der Nähe vom Schlossbad Niederrhein.
Neuste Berichte ergaben, dass bereits Spuren gefunden wurden, die zu den Tätern führen können. Auf einigen der Reifen stehen Kennzeichen und Aufschriften. „Darüber lassen sich Kontakte zu den ehemaligen Fahrzeughaltern herstellen“, erklärt Mags-Sprecherin Yvonne Tillmanns. Solche Hinweise hatten schon einmal in Mönchengladbach, Viersen und Grevenbroich geholfen, einen Umweltsünder anhand der Kennzeichen auf den Reifen ausfindig zu machen.
Zeugen, die etwas zu der Herkunft der Reifen oder der Tat sagen können, werden gebeten sich bei den Mags-Mülldetektiven zu melden. Unter der Service Telefonnummer 02161 491010 oder per E-Mail an muelldetektive@mags.de.

Quelle: rp-online.de

Altöl und Altreifen im Wald abgelagert

ZARE | Zertifizierte Altreifenentsorger | Altöl und Altreifen im Wald abgelagert

In der Zeit vom Freitag, den 05.07.2019 und Samstag, den 06.07.2019, wurden zwei Altölfässer, im Lorcher Wald, im Bereich Schelmenklinge/Römergraben, von bislang unbekannten Tätern entsorgt. An Ort und Stelle wurden zusätzlich noch zwei Altreifen und ein Hundenapf gefunden.
Zeugen werden geben sich beim Polizeirevier Schwäbisch Gmünd (Tel. 07171/358-0) zu melden.

Quelle: schwaebische-post.de

Zwei illegale Altreifenablagerungen binnen wenigen Tagen entdeckt

ZARE | Zertifizierte Altreifenentsorger | Zwei illegale Altreifenablagerungen binnen wenigen Tagen entdeckt

Eine ganze Lastwagenladung illegal abgelagerter Autoreifen wurde von Spaziergängern entdeckt. Ein unbekannter Täter entsorgte diese, vermutlich in der Nacht vom 04.07. auf den 05.07.2019 auf einem wenig benutzten Feldweg, der vom Lauenauer Sportpark aus parallel zur Rodenberger Aue unter der Bundesstraßenbrücke hindurch in Richtung Meinsen und Hülsede führt.
Einige Reifen wurden zum Teil weit ins Gebüsch geworfen. Insgesamt sollen es rund 60 Reifen sein. Dabei handelte es sich bereits um den zweiten Vorfall, der innerhalb weniger Tage passierte. Erst am Mittwoch wurde bei Bückeburg ein Haufen Altreifen in der Feldmark gefunden.
„Die Dinger müssen da weg“ erklärt der Gemeindedirektor Sven Janisch. Schnellstmöglich sollen die Reifen vom Bauhof der Samtgemeinde abtransportiert werden.
Währenddessen bittet die Polizei um Mithilfe. Sachdienliche Hinweise sollen bei der Polizei abgegeben werden.

Quelle: sn-online.de

Altreifen an der Bundesstraße entfernt

ZARE | Zertifizierte Altreifenentsorger | Altreifen an der Bundesstraße entfernt

Ein bislang unbekannter Täter entsorgte auf dem Parkplatz an der Bundesstraße 470 zwischen Mailach und Uehlfeld zwei Altreifen. Ein Passant verständigte die Polizei, nachdem er die Umweltsünde am 29.06.2019 entdeckt hatte.
Ein Bußgeldverfahren wegen einem Verstoß gegen das Abfallwirtschaftsgesetz wurde bereits in die Wege geleitet. Jetzt werden Zeugen gesucht.
Wer etwas Verdächtiges oder Ungewöhnliches gesehen hat, wird gebeten sich bei der Polizeiinspektion Neustadt unter der Rufnummer 09161/88530 zu melden.

Quelle: infranken.de

Unzählige Altreifen auf Privatgelände entsorgt

ZARE | Zertifizierte Altreifenentsorger | Unzählige Altreifen auf Privatgelände entsorgt

Unbekannter Täter haben innerhalb von vier Wochen wiederholt Altreifen und alte Autoteile auf dem Grundstück von Land und Forstwirt Josef Sum entsorgt.
Sum informierte Bürgermeister Bernd Heinzelmann über die Ablagerungen auf seinem Grundstück. Insgesamt habe er bisher 52 Altreifen von unterschiedlichen Marken, sowie Autoteile eines Audi A5 auf seinem Grundstück gefunden und gezwungenermaßen auf der Staigstraße wieder abgelegt. Würde er die Reifen mit nach Hause nehmen, wäre er verpflichtet, sie auf eigenen Kosten entsorgen zu lassen. „Vor ein paar Jahren habe ich sogar einen Tresor in meinem Wald gefunden. Ein Anruf bei der Polizei hat ergeben, dass ich ihn mit nach Hause nehmen soll, damit sie ihn begutachten können. Auf dem Tresor bin ich dann sitzengeblieben“, erzählt er.
Obwohl es immer mal wieder Vorfälle von illegaler Reifenablagerung auf seinem Grundstück gab, war es nie so schlimm wie in den vergangenen Wochen. Sum vermutet, dass hinter den Vorfällen ein Sprinter einer Firma steckt, der Nachts die Autoreifen entsorgt.
Die Reifen könnten aber auch von Privatpersonen stammen, denen die Entsorgung zu teuer erschien.
Schiltachs Bürgermeister Thomas Haas hofft auf die Zivilcourage der Bürgerinnen und Bürger. Diese sollen bei Verdacht die Polizei verständigen.

Quelle: schwarzwaelder-bote.de

Wald wird zur illegalen Mülldeponie

ZARE | Zertifizierte Altreifenentsorger | Wald wird zur illegalen Mülldeponie

Große Müllberge wurden In der Zeit vom 17. bis 21.06 in der Nähe des Kurpfalzparks Wachenheim gefunden. Altreifen, Tiefkühltruhen, Matratzen, Ölfilter und jede Menge Kleinmüll aber auch Eternitplatten und sogar ein Öltank mit Restöl wurden in den Wäldern des Forstamtes Bad Dürkheim illegal abgelagert.
Die Müllablagerungen hatten sich seit Ende des Jahres 2017 gehäuft. Mehr als zehn illegale Mülldeponien wurden im vergangenen Jahr durch den Forstbetrieb fachgerecht geräumt. Dabei handelte es sich meistens um „Sperrmüll“. Obwohl illegale Müllentsorgung eine Ordnungswidrigkeit mit einer Strafe von bis zu 100.000 Euro mit sich führt, hält dies viele Täter nicht davon ab. Mülldeponien im Wald stören das empfindliche Ökosystem und kann, sogar für den Menschen, gesundheitsschädlich sein.
Eine durchgehende Überwachung des Waldgebiets ist unmöglich und führt dazu, dass die Nachtstunden dazu genutzt werden, den Müll an Waldwegen zu entsorgen.
„Bitte seien Sie aufmerksam und schauen Sie in solchen Fällen nicht weg. Wenn Täter auf frischer Tat beobachtet werden, wenn die Autonummer notiert werden kann und die Polizei sofort mit konkreter Angabe des Tatortes benachrichtigt wird (dann über die Notrufnummer 110), haben wir gute Chancen, dass das Vergehen geahndet werden kann“, so Förster Joachim Weirich.
Sachdienliche Hinweise zu abgelagertem Müll nimmt das Forstamt, die Kreisverwaltung oder jede Polizeidienststelle entgegen.

Quelle: wochenblatt-reporter.de

Sperrmüll, Bauschutt und Altreifen im Wald gefunden

ZARE | Zertifizierte Altreifenentsorger | Sperrmüll, Bauschutt und Altreifen im Wald gefunden

Auf einem Wanderweg zwischen Riegelsberg und Holz entsorgten unbekannte Täter jeglichen Müll u. a. Bauschutt, Dämmwolle und über 80 Altreifen im Wald.
Ein Wanderer kontaktierte die Polizei am 13.07.2019 und berichtete von der Umweltsünde. Die Ermittlungen gegen den unbekannten Umweltsünder wurden bereits eingeleitet. Zeugen mögen sich an die Polizeiinspektion Völklingen unter der Telefonnummer 06898/2020 melden.

Quelle: sol.de