Krokodil in Indonesien droht an Reifen zu ersticken

Krokodil in Indonesien droht an Reifen zu ersticken

Im indonesischen Fluss Palu ist bereits seit mehr als einem Jahr ein Krokodil mit einem Reifen um den Hals unterwegs. Tierschützer gehen davon aus, dass jemand dem Tier den Motorradreifen absichtlich übergezogen hat, um es einzufangen. Auf einem Video ist nun zu sehen, wie das Tier um Luft ringt – die Behörden vermuten, dass der Reifen um den Hals zu eng wird.

Vor einem Jahr hatte das Tier nach Aussagen von Tierschützern noch genug Platz, um seinen Hals zu bewegen. Nun wollen sie das Krokodil einfangen, um es vor dem Ersticken zu bewahren. Hierfür fehlen der Behörde aber die nötigen Geräte, zudem wissen sie auch nicht genau, wo sich das Krokodil aktuell befindet. Bei Niedrigwasser soll nun eine Falle im Fluss installiert werden, um das Tier einzufangen.

Quelle: derstandard.de