Reifenbrand in Industriehalle

Reifenbrand in Industriehalle

In einem Trierer Industriegebiet sind in einer Halle einer Lkw- und Nutzfahrzeugfirma Reifen in Brand geraten. Die Mitarbeiter hatten gegen 7:30 Uhr dichten, schwarzen Rauch gemeldet, der aus der Halle quoll. Bei der Kontrolle der Halle entdeckte die Feuerwehr schmorende Reifen, die aber schnell gelöscht werden konnten. Im Anschluss an die Löscharbeiten wurde die Halle mit großen Ventilatoren durchgelüftet. Die Brandursache wird nun untersucht.

Quelle: volksfreund.de

Gleich mehrere illegale Altreifenentsorgungen zur gleichen Zeit

Gleich mehrere illegale Altreifenentsorgungen zur gleichen Zeit

Im rheinland-pfälzischen Altena wurden an drei Stellen illegal mindestens 100 Altreifen entsorgt. Die größte Menge liegt an der Zufahrt zu einem Gehöft, direkt an der Stadtgrenze. Gegenüber eines kleinen Gewerbegebiets wurden einige Dutzend Reifen über die Leitplanke geworfen, von denen einige bis in ein tief eingeschnittenes Bachtal rollten. Eine dritte illegale Ablagerung gab es im Bereich eines Supermarkts. Die Stadt hofft nun auf sachdienliche Hinweise.

Quelle: come-on.de

Illegale Altreifenentsorgung an Feldweg

Illegale Altreifenentsorgung an Feldweg

Im rheinland-pfälzischen Gossweiler wurden illegal Altreifen entsorgt. Die über 30 Pneus wurden am Rande eines Feldwegs, direkt an einer Landstraße, abgelagert. Da es sich um eine größere Menge handelt, geht die Polizei davon aus, dass die Reifen mit einem großen Fahrzeug oder einem Transporter dorthin transportiert wurden. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bad Zabern, unter der Telefonnummer: 06343 93340, entgegen.

Quelle: Presseportal/Polizei Rheinland-Pfalz